Tipps zum Abnehmen

Tipps zum Abnehmen1. Das Um und Auf des Abnehmens heißt Bewegung.
Wenn Sie eine Diät machen, dann ist es essentiell diese mit etwas Sport zu unterstützen. Doch keine Panik, es ist nicht nötig stundenlang auf dem Laufband zu stehen, nein, 10 Minuten ordentliches Schwitzen am Tag reichen. Zu anstrengend? Dann gehen Sie doch eine halbe Stunde spazieren, etwas Bewegung ist immer noch besser als gar keine!

2. Trinken, Trinken und nochmals Trinken,
denn Flüssigkeitszufuhr regt den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an. Jeden Tag sollten es mindestens 1,5 Liter sein. Dabei sollte Sie aber auf Limonaden verzichten. Bleiben Sie lieber bei Leitungswasser, Mineralwasser oder ungesüßtem (leicht gesüßtem) Tee. Das unterstützt Sie während einer Diät optimal.
Für alle denen das zu langweilig ist, die können frisch gepressten Zitrononensaft mit Sodawasser mixen. Dieser Mix schmeckt nicht nur erfrischend sondern beugt auch Heißhungerattacken vor und zügelt den Appetit. Die Zitrone ist übrigens eine der basischsten Früchte überhaupt und hilft vor Übersäuerungen des Körpers zu schützen.

3. Wenn Sie der Heißhunger auf Süßes wieder einmal nicht loslassen will,
dann gönnen Sie sich doch ein Stück Schokolade. Lassen Sie sich dieses eine Stück, im wahrsten Sinne des Wortes, auf der Zunge bzw. im Mund zergehen. So wird der Heißhunger am besten vertrieben.

4. Keine Zwischenmahlzeiten
Essen Sie 3 Mal am Tag (gelegentlich wird behauptet, dass 5 kleinere Mahlzeiten besser wären) und sonst nicht. Frühstück, Mittag- und Abendessen! Verzichten Sie also auf den Mars-Riegel für zwischendurch oder Sonstiges.

5. Essen Sie immer die Hälfte.
Dieser kleine Trick hat es in sich. Wenn sie etwas essen, dann essen Sie einfach immer nur die Hälfte. Damit sollte abnehmen doch nicht schwierig sein, oder?
Hintergrund dieses Tipps ist es ganz einfach die Kalorienzufuhr ohne genaues Rechnen zu reduzieren, denn wenn man weniger Kalorien zuführt als der Körper an einem Tag benötigt nimmt man ab.

6. Kein Essen nach 19 Uhr.
Wenn wir schlafen, bzw. uns in einer liegenden Haltung befinden, tut sich die Verdauung deutlich schwerer, deswegen verzichten Sie auf späte Mahlzeiten!

7. Zucker weglassen
Der Verzicht auf zugesetzten Zucker macht bei den meisten Menschen schon einen gewaltigen Unterschied. Das bedeutet aber nicht nur keine Limonaden mehr zu trinken und auf Schokolade zu verzichten, sondern allgemein auf alle Speisen die bei 100g mehr als 5g Zucker aufweisen. So sind auch die meisten Früchte tabu. Bei Süßgetränken sollte diese Marke nicht herangezogen werden; hier sollte man auf jegliche Getränke verzichten, die über 1g Zucker auf 100g beinhalten.

8. Unterstützung durch Fatburner
Wie wir bei unserem Testsieger, bzw. durch unsere Testerin, sehen konnten, kann der richtige Fatburner dafür sorgen, dass eine Diät von alleine vonstattengeht. Nicht in erster Linie dadurch, dass er das macht wozu er dem Namen nach dient, also Fett verbrennen, sondern, weil er auch dafür sorgt, dass keine Heißhungerattacken auftreten und der Hunger in Schach gehalten wird. Zumindest bei unserem Testsieger African Mango war diese der Fall. Hier kann man mehr über dessen Wirkung in der Praxis erfahren: African Mango Test